Das läuft gerade auf SecondRadio
Lade...
Rock & Pop News

Rock & Pop News

Zuletzt geändert am 04.06.2020 21:36 Uhr von Angie Pörsch
Jonathan Antoine
Country Roads ist ein Song über das Vermissen von geliebten Menschen und den Wunsch, zurück nach Hause zu kommen, um sie wiederzusehen. Er hat mir schon immer viel bedeutet, daher erscheint er auf meinem neuesten Album Going The Distance. Im Zuge der Coronavirus-Pandemie hat sich dieser Titel zu einem internationalen Symbol der Zusammengehörigkeit entwickelt, in der Hoffnung, dass wir alle in Zukunft wieder vereint sein werden. Den Impuls, dieses Video herauszubringen, erhielt ich durch die vielen Menschen, denen dieser Song in letzter Zeit ein Gefühl der Gemeinschaft gegeben hat, und ich möchte es all den Menschen widmen, die weltweit von COVID-19 betroffen sind.“
 
Nach gut drei Jahren der Entwicklung eines neuen Repertoires und der gemeinsamen Aufnahme neuer Titel mit dem Royal Philharmonic Orchestra erscheint sein erstaunlich persönliches neues Album Going the Distance – ein Werk, das seinen Rang als einer der weltbesten Tenöre festigt. Und ja, er ist tatsächlich erst 25.
 Produziert wurde das Album von Grammy-Preisträger Gregg Field, der mit sämtlichen Größen zusammengearbeitet hat, von Frank Sinatra und Ella Fitzgerald bis Barbara Streisand und Andrea Bocelli.
 
Auf seinem fünften Album hat Jonathan wahrhaftig seine Stimme gefunden. Acht Jahre nach seinem Debüt genießt er heute zudem die Freiheit, seine eigenen Vorstellungen umzusetzen. Auf Going the Distance verwirklicht er die lang gehegte Idee, ein Album wie ein Musical in drei Akte einzuteilen, die die Herausforderungen auf dem Weg zur Erfüllung der persönlichen Ziele thematisieren.
 
Going the Distance wurde erstmals in zwei Konzerten in Toronto, Kanada, aufgeführt und für eine Sondersendung aufgenommen, die diesen Sommer vom TV-Sender PBS in Nordamerika und weltweit gezeigt werden soll.
 „Wir mussten die Publikumsreaktionen ein wenig schneiden, da es nach jedem Song stehende Ovationen gab“, sagt er grinsend. „Das würde uns keiner glauben, wenn wir das drinlassen. Sie würden meinen, dass wir das irgendwie gefakt haben! Es war einfach unglaublich.“
 Nicht, dass er Begeisterungsstürme nicht gewohnt wäre. Jonathans ‘Country Roads’ erreichte allein in der ersten Woche über 1,5 Millionen Zuschauer auf diversen Plattformen.

Jonathan Antoine
Single: "Summertime"