Hier siehst du eine Übersicht in der Audiothek von "Dark Donnerstag"

Zu Gast im virtuellen Studio: Michael Sele von "The Beauty Of Gemina"
The Beauty Of Gemina /Whispers Of The Seasons (Single) Veröffentlichung Mit Michael Sele haben wir die Single-Veröffentlichung gefeiert und über das mit Spannung erwartete neue Studio Album «Songs Of Homecoming» gesprochen. Dieses wird am 13. September 2024 erscheinen. Vier Jahre sind seit dem letzten Studio Release «Skeleton Dreams» vergangen, vier Jahre, die auch geprägt waren von der weltweiten Pandemie, dem anhaltenden Krieg in der Ukraine und einer globalen Klima- und Umweltkrise. Die erste Single des Albums "Whispers of the Seasons" ist eine poetische Reise durch die Jahreszeiten! In eindringlichen Bildern und mit gewohnt charismatischer Stimme reflektiert Sänger und Songschreiber Michael Sele die verschiedenen Facetten des Jahreslaufs und die damit verbundenen Gefühle. Von der Stille des Winters über die Ekstase des Frühlings bis hin zur Nostalgie des Herbstes. In diesem Jahr geht «The Beauty Of Gemina» in Deutschland und der Schweiz auf Tour. Alle Tourdaten für 2024 findert ihr hier. Die Sendung vom 07.06.2024 zum Nachhören. 
SOLAR FAKE - neues Album „DON´T push this button“ mit Angie und Sven
Mit dem neuen Album „DON‘T push this button!“ beschreitet Sven Friedrich gleich auf mehreren Ebenen neue Wege. Einerseits hat sich der Berliner von seinem bisherigen Label getrennt, um SOLAR FAKE von nun an auf seinem eigenen Label „Pointless Music“ zu veröffentlichen. Natürlich beinhaltet der Name des Labels, wie auch der Bandname, eine gehörige Portion Sarkasmus. Zum anderen gibt es aber auch im musikalischen Bereich Neues zu entdecken. Denn SOLAR FAKE bringen das Album in drei verschiedenen Versionen heraus. Das Hauptalbum enthält 10 neue Songs, die nicht nur das Fan-Herz höherschlagen lassen. Heftige Beats paaren sich mit großen Melodien, es gibt wenig stille Momente und stilistisch bleibt sich Sven treu, ohne jedoch auf neue Einflüsse zu verzichten. Die Texte sind von gewohnter Schärfe und bilden zusammen mit der Musik einen neuen Höhepunkt in Sven Friedrichs Schaffen. Anstatt wie bei den vergangenen Veröffentlichungen das Doppelalbum mit Remixen aufzufüllen, hat Sven 7 der Songs unter dem Beinamen „Amplified“ in ein Indierock-Gewand gekleidet und zusammen mit seinen Mitmusikern André Feller und Jens Halbauer eingespielt. Zusätzlich kommen noch 3 weitere Songs in diesem Stil dazu. Und wie auch bei den letzten Alben, gibt es in der limitierten Fanbox noch eine weitere CD („Silenced“) mit 7 Pianoversionen der Albumtracks. Hier vertraut Sven auf bewährte Mittel und konnte wie schon in der Vergangenheit den befreundeten Pianisten Dirk Riegner (u. a. Peter Heppner Band, Schattenherz) für Arrangements und Piano-Recordings gewinnen. Zum Titel des Albums sagt Sven: „Es ist eine Anspielung auf das typisch menschliche Verhalten, etwas zu tun, von dem man weiß, dass man es nicht tun soll. Es kann sogar groß dranstehen, man tut es trotzdem. Das sieht man in vielen Bereichen unseres Lebens und es zerstört wahnsinnig viel …“  www.solarfake.de  
Zu Gast im virtuellen Studio: Die Kammer
Season V: Maybe forgotten. Maybe glorious. Ein neuartiger, vertrauter, wohliger Schauer! Das neuste Album „Season V: Maybe Forgotten. Maybe Glorious.“ gibt es seit dem 5. April 2024 und wird am 18. Mai 2024 beim Wave-Gotik-Treffen in Leipzig erstmals live präsentiert. Auf dem neuen, dem fünften Album der "Kammer" erfindet sich das Duo Marcus Testory und Matthias Ambré auf intensive Art und Weise neu, und bleibt sich selbst dennoch treu. Es ist jene spezielle, einzigartige Symbiose, die den so uniquen Sound der Kammer definiert. Testorys kraftvolle, prägnante Stimme, von bittersüßen Cellolinien umspielt, gebettet in semiakustische Klangwelten. Eingängige, mitreißende, hymnische Refrains und Hooklines erschaffen jene so typische positive Melancholie, die das "kammermusikalische" Gesamtwerk durchdringt. Skurrile und morbide Geschichten, die von Verletzung, Vergänglichkeit, Tod, aber eben auch von unbeirrbarer, leidenschaftlicher Lust am Leben geprägt sind. Gewürzt mit feinem Sarkasmus, subtiler Gesellschaftskritik, autobiografischen Erfahrungen und persönlichen Erlebnissen. Das neue Album und die begleitende "Season" mag das ernsteste, schwermütigste, erwachsenste der bisherigen Bandgeschichte sein. Dennoch zeigt sich die Kammer auf Season V erfrischend offen und experimentierfreudig. Der neue Sound ist auch einem zur Coronazeit vorangegangenen Besetzungswechsel geschuldet: Die ursprünglich größere Stammbesetzung wurde zur Vierer-Formation – Akustikgitarren, Cello und Bass – reduziert. Stilvoll ergänzt mit elektronischen Klangelementen und kräftig pulsierenden Beats. "Maybe forgotten. Maybe glorious." - vielleicht vergessen, vielleicht glorreich. Einen festen Platz im Herzen der Kammerfans hat dieses Album jetzt schon sicher. Die Protagonisten: Die beiden Macher der Kammer können auf jahrzehntelange Erfahrungen in zahlreichen namhaften Bands zurückblicken. Die Bühnenbretter der deutschen und europäischen Liveclubs sind ihnen ebenso vertraut, wie wohlgesonnen. Marcus Testory Sänger und Charmeur. Urgestein der Wiener Post- Punk Szene. Bereits in den 80ern mit „A Wedding Anniversary“ erfolgreich. Zwischenzeitlich tätig als Schauspieler in der Fernsehserie Highlander als einer der „Reiter der Apokalypse“. Nach seinem Umzug nach Deutschland in das Rhein-Main-Gebiet bei „M.E.L.T.“ (Grunge) und der Akustikformation „Chamber (L‘Orchestre De Chambre Noir)“ aktiv. Letztere wurde auch Namensgeber für Die Kammer. Matthias Ambré Gitarrist und Multitalent. Spielte in verschiedenen Indiebands der Frankfurter Musikszene. Er gründete 2000 gemeinsam mit Alexander Spreng die Gothrock-Band „ASP“, produzierte, arrangierte, co- komponierte und spielte dort Gitarre. Er arbeitet als Studiogitarrist, Produzent und Songwriter für zahl- reiche Acts. 2011 fand er in der Kammer sein musikalisches Zuhause. Die Sendung vom 25.04.2024  zum Nachhören:  
Dark Releases
Die Sendung „Dark Releases“ auf SecondRadio steht für Neuveröffentlichung der Künstler aus der Dark Szene. 14tägig am Dark Donnerstag ab 20:00. Mit dabei Musik die auf dem Wave Gotik Treffen in Leipzig präsentiert wird. Sendung vom 16.03.2023  zum Nachhören.
Dark Releases
Die Sendung „Dark Releases“ auf SecondRadio steht für Neuveröffentlichung der Künstler aus der Dark Szene. 14tägig am Dark Donnerstag ab 20:00. Mit dabei Musik die auf dem Wave Gotik Treffen in Leipzig präsentiert wird. Sendung vom 16.02.2023 zum Nachhören.
Dark Releases
Die neue Sendung „Dark Releases“ auf SecondRadio steht für Neuveröffentlichung der Künstler aus der Dark Szene. 14tägig am Dark Donnerstag ab 20:00. Mit dabei Musik die auf dem Wave Gotik Treffen in Leipzig präsentiert wird. Sendung vom 02.02.2023 zum Nachhören
Dark Releases
Die neue Sendung „Dark Releases“ auf SecondRadio steht für Neuveröffentlichung der Künstler aus der Dark Szene. Musik die auf dem Wave Gotik Treffen in Leipzig präsentiert wird. Moderiert wird die Sendung von Dierk Budde. 1.Sendung vom 12.01.2023 zum Nachhören
Special Sendung "Deine Lakaien"
Dark Donnerstag auf SecondRadio  ab 18 Uhr bis Mitternacht sind alle Hörer*innen der Dark Music (Wave - Post-Punk - Cold Wave - Minimal Wave - Synth-Pop - New Wave - Indie - Shoegaze - Ethereal Wave - Gothic Rock - Minimal Synth - Synth Wave) eingeladen für ganz besondere Sendungen. Die Special Sendung "Deine Lakaien" machte den Anfang, am 13.Oktober ab 18 bis 20 Uhr. Angie Pörsch hatte die Gelegenheit mit Alexander Veljanov zu sprechen. Das tolle Interview gab es in der Sendung, natürlich mit Musik von Deine Lakaien und vom Soloprojekt Veljanov. Alexander Veljanov, als Sänger der ebenso exzentrischen wie erfolgreichen Elektronikern Deine Lakaien hat Alexander Veljanov zusammen mit seinem Partner Ernst Horn bereits Musikgeschichte geschrieben. Als Performer, charismatische Stimme mit slawischem Timbre und “Prince of Darkness” ist er eh eine Ausnahmeerscheinung in der deutschen Musikszene.